EMAG VL 2

CNC Vertikaldrehmaschine (Gebrauchtmaschine)

VL 2 – Vertikale Drehmaschinen für die Bearbeitung von Werkstücken mit einem Maximaldurchmesser von 100 mm

Drei Achsen + Revolver mit bis zu zwölf angetriebenen Werkzeugen + Automation. Dies zeichnet alle Maschinen der Baureihe aus. Die vertikalen Drehmaschinen VL 2 haben ein Spannfutter mit Durchmesser 160 mm. Damit können Werkstücke mit einem Maximaldurchmesser von 100 mm und 150 mm Werkstücklänge bearbeitet werden.

Die Grundmaschine VL 2, eine dreiachsige vertikale Drehmaschine, besticht durch ihre Konstruktion: Die Basis ist der Maschinengrundkörper aus Polymerbeton MINERALIT. An ihm ist an der Vorderseite die Arbeitsspindel auf einem Kreuzschlitten angebracht, der die Bewegungen in den Achsen X und Z ausführt. Der Revolver unterhalb der Arbeitsspindel nimmt bis zu zwölf Dreh- bzw. angetriebene Werkzeuge auf. Zudem lässt sich die Drehmaschine VL 2 mit einer Y-Achse im Revolver ausstatten.

Artikelnr.89-000240
Hersteller EMAG
ModellVL 2
TypCNC Vertikaldrehmaschine
ZustandGebrauchtmaschine
SteuerungFanuc 31iB
Baujahr2015



Technische Daten

Technologie Motorspindel
Drehzahl 6.000 U/min
Leistung 15,4 kW
Drehmoment 76 Nm
C-Achse 0,01°
Spannzylinder Vollspannzylinder
Mediendurchführung Kühlmittel durch Spindel
Technologie Sternrevolver 12-Stationen
Werkzeugaufnahme BMT 55
Werkzeugantrieb 6.000 U/min, 7,5 kW, 24 Nm
X-Achse 650 mm
Y-Achse +/- 50 mm
Z-Achse 375 mm
Technologie Schlepprahmenband / Pick-up
Werkstückmenge (max.) 27 Stück
Werkstückhöhe (max.) 150 mm
Werkstückgewicht (max.) 5 kg
Futter-ø (max.) 160 mm
Umlauf-ø (max.) 210 mm
Werkstück-ø (max.) 100 mm
Werkstückhöhe (max.) 150 mm
Späneentsorgung Scharnierbandspäneförderer
Kühlmittelversorgung Kühlmittelpumpe, 15 bar
Werkstückvermessung Messtaster
Emulsionsnebelabscheider Mechanisch

Ausstattung

  • Y-Achse
  • Werkzeugantrieb im Revolver
  • Späneförderer
  • Kühlmittelversorgung
  • Ölnebelabscheider
  • Teileabfuhrband
  • Backenfutter inkl.
  • Automation / Roboter
  • Werkstückvermessung
  • Kühlmittelhochdruck (IKZ)